Header
Oberflächenbehandlung
Oberflächenbehandlung
Oberflächenbehandlung

Oberflächen- und Nachbehandlung

 

Je nach Einsatz gibt es eine Vielzahl von Oberflächenbeschichtungen. Hier einige gebräuchliche Verfahren:


Verzinkte Oberfl√§chen: Die billigste Oberfl√§chenbeschichtung ist die galvanische Verzinkung. Sie sch√ľtzt Federn √ľber viele Jahre auch gegen starke Witterung. Allerdings verk√ľrzt sich bei verzinkten Federn die Dauerschwingfestigkeit.

 

Blau verzinkte Federn: Sie haben im Neuzustand eine strahlend glänzende Oberfläche, die jedoch im Lauf der Zeit matt wird.


Dagegen helfen:
Vernickelte Oberflächen: Diese auch noch relativ preiswerte Oberflächenveredelung ist beständiger und dauerhaft grau glänzend. Diese beiden Verfahren eignen sich gut zur Massenherstellung.


Im Gegensatz zu:
Verchromte Oberfl√§chen: Diese sind teurer, daf√ľr hochgl√§nzend und lange haltbar. F√ľr die Massenherstellung sind sie weniger geeignet. Doch auch diese Beschichtung l√§sst den Federstahl verspr√∂den und ist deshalb bei dynamisch hochbelasteten Federn unbrauchbar.


Kunstoffbeschichtete Oberflächen: Sie haben den Vorteil, dass sie die Dauerschwingfestigkeit nicht negativ beeinflussen, sehr korrosions- und säurebeständig sind und in allen Farben geliefert werden können. Besonders widerstandsfähig ist beispielsweise die Polyester-Harz-Beschichtung, wie sie z.B. an Fahrwerksfedern angewendet wird.
√Ąhnlich verh√§lt es sich auch mit teflonbeschichteten Federn, die dar√ľber hinaus noch sehr gute Gleiteigenschaften besitzen.

 

Diese Beispiele sind nur eine kleine Auswahl zum umfangreichen Thema Oberflächen.

Wir beraten Sie gerne.


Wärmebehandlung
Alle Kn√∂rzer Druck-, -Zug- und -Drehfedern sind serienm√§√üig w√§rmeschlussbehandelt nach Vorschriften, die sich in der Praxis bew√§hrt haben. Dabei wird eine gro√üe H√§rte und Dauerschwingfestigkeit erzielt. F√ľr extreme Einsatzzwecke (z.B. h√∂here Arbeitstemperaturen) k√∂nnen Federn speziell behandelt werden. Nicht serienm√§√üig w√§rmeschlussbehandelt sind die Meterwaren an Druck- und Zugfederstr√§ngen.


Kugelstrahlen
Kugelstrahlen verfestigt und verdichtet die Oberfl√§che, gl√§ttet Verarbeitungsspuren und erh√∂ht die Dauerschwingfestigkeit enorm. Weil die Drahtoberfl√§che bei Federn am h√∂chsten belastet wird, ist das Kugelstrahlen bei dynamisch hoch beanspruchten Federn unverzichtbar. Bei Edelstahlfedern wird zus√§tzlich auch die Korrosionsbest√§ndigkeit verbessert. Fast alle Federn k√∂nnen kugelgestrahlt werden. Mit Hilfe einer Reihe moderner Strahlanlagen k√∂nnen wir ein breites Spektrum abdecken und Ergebnisse in der Oberfl√§chenverg√ľtung erzielen, die herk√∂mmliche Standards weit √ľbertreffen.


 
 

Höhere Kraft und Sicherheit durch unseren extrem reinen und homogenen Edelstahl. Mehr...
 

1000-fache Lebensdauer! Zugfedern f√ľr hochdynamische Eins√§tze. Mehr...